Schwimmen

Der grasbewachsene Strand von Punta D'Oro ist mit Duschen ausgestattet und bietet über zwei Bootsrampen und eine Treppe direkten Seezugang. Die Uferzone fällt flach ab und ist auch für Kinder geeignet. Im Juni beginnt sich in der Regel der Wasserspiegel abzusenken, und es bildet sich ein zusätzlicher Strand aus kleinen Steinen. Badeschuhe sind empfehlenswert.

Den See erkunden

Mit dem Linienfährschiff der Navigazione Lago D'Iseo können Sie Monte Isola ansteuern oder verschiedene Rundfahrten machen.

Sie können auch auf eigene Faust den Iseosee erkunden und über Global Nautic ein Motorboot mieten. Dann können Sie direkt am Campingplatz einsteigen und losfahren, für Motorboote bis 41 PS benötigt man keinen Bootsführerschein.

Wandern

  • Monte Isola:
    Inselrundtour (leicht, auch für Fahrrad geeignet) oder zur Madonna della Ceriola (600 m) hinauf (1,5 h).
  • Wasserfallweg in Franciacorta:
    zwei Routen (1h 20 min - 2 h 10 min).
  • Erosionspyramiden in Zone:
    Wanderung mit Aussicht auf die Pyramiden 1 h (ab Parkplatz Cislano).
  • Corna Trantapassi:
    traumhafte Aussicht auf den Iseosee und die Berge des Camonicatales, zwei Routen 2 h bzw. 3 h.
  • Punta Almana:
    wunderschöne Aussicht auf den Iseosee und das Trompiatal, ab Forcella di Sale zwei Routen: Tour A leicht, 1 h, Tour B nur für Bergsteiger 2 h.
  • Antica Strada Valeriana:
    Der historische Höhenweg verläuft auf der Ostseite des Iseosee von Pilzone im Süden über den Paß Croce di Zone bis nach Pisogne im Norden und erstreckt sich über insgesamt 24 km, unterteilt in sechs Wanderabschnitte. Der schmale, teils kopfsteingepflasterte Weg verläuft durch malerische Weinberge, Olivenhaine und Felder sowie altertümliche Ortsviertel.
  • Le Torbiere:
    das Naturschutzgebiet grenzt südlich an Iseo grenzt, vom Campingplatz aus in 20 Minuten zu Fuß zu erreichen. Die 360 ha große Torf- und Moorlandschaft besticht durch eine große Flora- und Faunavielfalt und wunderschöne Spazierwege.

Klettern

Punta d'Oro eignet sich gut als Basislager für Touren in ein Klettergebiet, welches zu den besten Italiens gehört und in Deutschland noch relativ unbekannt ist.

Informationen finden Sie im Führer von Alessandro Ruggeri "Arrampicate sportive e moderne fra Bergamo e Brescia" (italienisch, deutsch). Wir verleihen Führer und Kompass-Wanderkarte (1 : 50.000) auch an unsere Gäste.

  • Iseo (Covelo) - Grotte Büs del Quai.
  • Predore - Übungsfelswand und Steinbrüche. Schönes und kompaktes Felsgestein, Schwierigkeitsgradverschieden je nach Sektor (4a - 8b), ganzjährig Klettern möglich.
  • Marone - Madonna della Rota (700 m): Weiß-grauer Kalk, kurzer Zustieg, sehr schönes Panorama, große Auswahl an Routen, ab Schwierigkeitsgrad 6c, 7a.
  • Rogno - Rotes, granitähnliches Felsgestein, ca. 80 Routen, 5c - 6b, teilweise sehr lang, aufgrund der Lage (nach Süden) ist Klettern fast das ganze Jahr über möglich.

 

Fahrrad fahren

Wir verleihen an unsere Gäste einen Führer, der Fahradtouren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden beschreibt: Monte Isola, Franciacorta, In den Bergen, Von Marone zu den Pyramiden von Zone. Es gibt auch gute Möglichkeiten zum Rennrad fahren, zum Beispiel den See zu umrunden (ca 60 km) oder anspruchsvolle Touren zu den Pässen Gavia und Mortirolo.

Sie können City-Fahrräder bei uns leihen, Mountain Bikes bei Iseo Bike.