Die Campingordnung ist Bestandteil der Reservierungsbedingungen.

Aktualisiert für Saison 2018.


Ankunft & Registrierung

Das Belegen der Stellplätze vor 9 Uhr ist nicht möglich. Reservierte Stellplätze stehen spätestens ab 11 Uhr zur Verfügung. Bei Ihrer Auskunft händigen Sie uns zur Registrierung bitte einen gültigen Ausweis aus. Personen ohne Registrierung dürfen sich nicht auf dem Campingplatz aufhalten.


Abreise

Die Abfahrt ist frühestens ab 7.30 Uhr möglich. Stellplätze und Mietwohnwagen müssen am Abreisetag bis spätestens 10.30 Uhr geräumt sein. Die Kostenkalkulation Ihres Aufenthaltes basiert auf der Anzahl der Nächte, die Sie auf Punta D'Oro verbringen. Die Ankunftszeit am Anreisetag spielt dabei keine Rolle. Erfolgt die Abreise nach 10.30 Uhr wird eine zusätzliche Nacht berechnet. Ausnahmen sind nur in der Nebensaison und nur in Absprache mit dem Management möglich.


Benutzung der Stellplätze

Jeder Stellplatz kann mit einem Wohnwagen mit Auto, einem Zelt mit Auto oder Motorrädern oder einem Wohnmobil belegt werden. Dabei sind die Platzgrenzen auf keinen Fall zu überschreiten. Für zusätzliche Zelte, Autos oder Motorräder bedarf es der Genehmigung seitens des Managements. Freie Stellplätze in der Nachbarschaft dürfen in keiner Weise belegt werden, weder zum Sonnenbaden noch zum Auto abstellen.


Besucher

Besucher sind nur mit unserer Erlaubnis gestattet (max. vier Personen) in der Saison BASSA, MEDIA und ALTA1. Fahrzeuge der Besucher müssen außerhalb des Campingplatzes parken. Sorgen Sie in jedem Fall dafür dass sich Ihre Gäste bei der Direktion anmelden. Ansonsten müssen Sie für die Rechnung Ihrer Gäste aufkommen (siehe Preisliste). In der Saison ALTA2 sind keine Besucher gestattet.


Benutzung der Liegewiese

Die Liegewiese steht allen Gästen zur Verfügung, erlaubt ist die Benutzung mit Stühlen bzw. Liegestühlen und Handtüchern. Die Liegewiese muss frei sein von Tischen, unbenutzten Luftmatratzen, Schwimmhilfen und jeglicher Art von Booten.


Hunde

Jeder Hund (und sei er noch so brav) muß angeleint sein, auch auf dem eigenen Stellplatz. Bitte führen Sie Ihren Hund außerhalb des Campingplatzes spazieren und benutzen Sie Hundetüten. Volle Hundetüten bitte im Restmüllcontainer "Indifferenziato" entsorgen. Hunde dürfen ins Wasser wenn der Hundehalter auf die übrigen Gäste Rücksicht nimmt. 


Nachtruhe

Zwischen 23 Uhr abends und 7 Uhr Uhr morgens besteht Nachtruhe. Während der Nachtruhe ist es untersagt, Fernseher und Radios zu benutzen und Zelte auf- oder abzubauen. Die beiden Eingangstore des Campingplatzes sind geschlossen, die Nutzung von Fahrzeugen während der Nachtruhe ist nicht gestattet. Fußgänger gelangen jederzeit über eine Pforte mit Klingel auf den Campingplatz.


Fahrzeuge & Nutzungsbedingungen des Aussenparkplatzes

Die maximale Fahrgeschwindigkeit auf dem Campinggelände beträgt 5 kmh. Fußgänger haben immer Vorrang, bitte achten Sie auf Kinder ! Stellen Sie ihr Auto nur innerhalb Ihres Stellplatzes ab, Zufahrtswege und benachbarte Stellplätze sind frei zu halten. Das Waschen von Fahrzeugen ist untersagt. 

Nutzungsbedingungen für den Außenparkplatz in Via Roma 49 - Iseo

Derr Parkplatz ist unbewacht; die Leistung von Punta D'Oro beschränkt sich auf das kostenpflichtige Abstellen von Autos oder Bootstrailern; es wird keine Haftung für Gegenstände oder Wertsachen im Innern der Autos bzw. Trailer übernommen, auch wenn diese abgeschlossen sind; der Nutzer des Parkplatzes übernimmt die Haftung von ihm eventuell verursachten Schäden; Punta D'Oro übernimmt keine Haftung von Schäden, die von den Nutzern untereinander verursacht werden.


Minderjährige Gäste

Kinder unter 16 Jahren können sich nur in Begleitung der Eltern auf dem Campingplatz aufhalten und sie müssen unter der Aufsicht der Ettern stehen. Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich. Sie müssen Sorge tragen, daß ihre Kinder die Regeln des allgemeines Anstandes und der Campingordnung einhalten. Kinder müssen beim Baden von ihren Etern beaufsichtigt werden. Die Sanitäranlagen dürfen Kinder unter sechs Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen benutzen.


Unerwünschtes Verhalten

Es ist verboten Müll außerhalb der Abfallcontainer bzw. -tonnen zu entsorgen, Löcher oder Gräben auszuheben, freies Feuer anzuzünden, Öl, Brenn- oder Kochflüssigkeit auf Boden oder Planzen zu gießen, Fahrzeuge zu waschen oder Leinen zu spannen, die eine Gefahr darstellen können.


Benutzung der Sanitäranlagen

Wir legen Wert auf Sauberkeit, helfen Sie uns bitte dabei die Sanitäranlagen sauber zu halten. Nutzen Sie die Sanitäreinrichtungen nur entsprechend ihrem vorgesehenem Gebrauch, d.h. die Spülbecken nur zum Spülen und nicht zum Wäsche waschen oder Schuhe säubern. Kassettentoiletten nur in der dafür vorgesehenen Entsorgungsstation entleeren, sie befindet sich im linken Sanitärkomplex in den Waschräumen der Herren "WC Chimic"). Bitte melden Sie dem Management wenn ein Abfluß oder eine Toilette verstopft ist. Kinder unter sechs Jahren dürfen die Sanitäranlagen nur in Begleitung eines Erwachsenen benutzen.


Stromversorgung

Die Stromversorgung für Stellplätze und Mietwohnwagen ist mit 3 A bzw. 5 A abgesichert und für den Anschluss von Geräten mit niedrigen Wattzahlen ausgelegt. Elektrische Heizlüfter und Kocher sowie Wasserkocher und andere Großverbraucher sind nicht gestattet.


Fütterverbot von Tieren

Bitte Enten und Schwäne auf keinen Fall füttern.


Boote und Bojen

immagine campo boe

Nutzungsregeln für Boote und Bojen

Wir akzeptieren nur Boote unter einem Gewicht von 1,2 t. In der Zone A (Bojenfeld) dürfen nur von der Direktion genehmigte Boote festgemacht werden. Der Tausch von Bojen ist untersagt. An jede Boje kann nur ein Boot angehängt werden. Wer auf die Boje verzichten will, muss vorher die Direktion informieren. Die Direktion hat das Recht, die Nummer der zugewiesenen Bojen aufgrund schlechter Wetterbedingungen oder aus Sicherheitsgründen zu ändern. Die Preise für den Verleih der Bojen sind Teil der Preisliste für den Campingplatz, sie werden pro Nacht berechnet. Die Boote müssen mit angemessenen Seilen befestigt sein, deren Effizienz in der Verantwortung des Bootsbesitzers liegt. Verursacht ein Boot einen Schaden jeglicher Art (Personen- oder Sachschaden) ist der Bootsbesitzer für den Schaden verantwortlich und muss dafür haften. Die Direktion ist nicht für Diebstähle von Booten oder Bootseigentum verantwortlich. Es ist gesetzlich verboten, eigene oder improvisierte Bojen im Wasser zu platzieren. Das Festmachen der Boote ohne Boje ist nur mit Anker möglich, außerhalb der Zonen A und B.

Navigationsregeln auf dem Iseosee

Der Bootsbesitzer muss dafür Sorge tragen, dass Gäste und Familienmitglieder die Nutzungs- und Navigationsregeln beachten. Ablege- und Anlegemanöver müssen immer im rechten Winkel zur Küste (bis 100 m auf See) und mit sehr geringer Geschwindigkeit (mit eingelegtem Gang) ausgeführt werden. Das Anlegen ist nur auf der rechten oder linken Seite der Zone B erlaubt. In der Zone B (Badezone) ist weder die Durchfahrt noch das Anlegen eines Bootes erlaubt, auch nicht für kurze Zeit. Zone B ist ausschließlich dem Baden vorbehalten. Motoren müssen bei Stillstand abgeschaltet werden. Für die Ausübung von Wasserski ist ein Bootsführerschein erforderlich. Das Ziehen von Schlauchbooten ist verboten.

Die auf dem See geltende Schiffahrtsordnung muss von allen Bootsfahrern eingehalten werden und kann unter hier eingesehen werden: http://gca-sebino.blogspot.it/p/see-iseo-regeln.htmlBenutzer, die gegen diese Nutzungs- und Navigationsbestimmungen verstoßen, werden nach Ermessen der Direktion vom Campingplatz verwiesen.


Mülltrennung

Die Abfallcontainer für Glas & Dosen, Papier, Plastik, Biomüll & Restmüll befinden sich außerhalb des Campinggeländes am zweiten Eingang. Den Schlüssel bzw. die Magnetkarte zum Öffnen der Container erhalten Sie bei Ihrem Check-in (5 EUR Pfandgebühr). Bitte trennen Sie Ihren Müll sorgfältig.


Haftung für Schäden

Jeder Gast muß Wertsachen und Geld sorgfältig aufbewahren, die Direktion übernimmt bei Diebstahl von Gegenständen, Bargeld oder Wertsachen kein Haftung.
Das Manegement kann nicht für Personen- oder Sachschäden haftbar gemacht werden, die durch Unfall, Feuer, Naturgewalten (Sturm, Hagel, fallende Pinienzapfen oder Äste, etc.) oder Vandalismus verursacht werden.
Jeder Gast des Campingplatzes badet auf eigene Gefahr im See, Kinder dürfen nur unter Aufsicht ihrer Eltern im See baden.


Platzverweis

Das Manegement behält sich das Recht vor, Gäste die gegen die Regeln des allgemeinen Anstandes und der Campingordnung verstoßen, des Platzes zu verweisen.