DER ISEOSEE UND SEINE INSELN

Der Iseosee beindruckt durch eine abwechslunsgreiche und malerische Landschaft: steil abfallende Felswände, bewaldete Hügelketten, Kastanien- und Olivenhaine und ausgedehnte Weinrebenlandschaften. In der Mitte des Sees erheben sich drei Inseln: Monte Isola, die auf jeden Fall einen Besuch lohnt, sowie San Paolo und Loreto, die sich in Privatbesitz befinden.


DIE STADT ISEO

Touristischer Dreh- und Angelpunkt am südöstlichen Ufer des Isosees, 20 km von der Provinzhauptstadt Brescia entfernt. Im malerischen Altstadtviertel findet zweimal wöchentlich der Markt statt. Zahlreiche Bars, Restaurants und Geschäfte säumen die lange Uferpromenade.


DAS NATURSCHUTZGEBIET LE TORBIERE

Südlich an die Stadt Iseo grenzt das Naturschutzgebiet Le Torbiere, vom Campingplatz aus in 20 Minuten zu Fuß zu erreichen. Die 360 ha große Torf- und Moorlandschaft besticht durch eine große Flora- und Faunavielfalt und wunderschöne Spazierwege.


DIE WEINBAUREGION FRANCIACORTA